Das Kartoffel-Geheimnis

Jeder keent Kartoffelpüree als Beilage. Aber wie kann man es so kochen, dass es nie langweilig wird?
In diesem Beitrag versuchen wir Ihnen unsere Lieblingsvarianten näherzubringen. 
Folgendes sind unsere 5 Schirtte um das perfekte Kartoffelpüree zu kochen:
 
1) Kochen Sie die Kartoffeln 10 Minuten lang in Wasser, gießen Sie dann nach und nach etwas Milche hinzu und kochen Sie dei Kartoffeln dann bis zur gewünschten Konsitzens weiter.
2) Mischen Sie etwas Sauerrahm mit geriebenem Käse und gepresstem Knoblauch. Stellen Sie den Topf mit den Kartoffeln in den Ofen, während Sie die saure Sahne erwärmen. 
3) Zerstampfen Sie nun die Kartoffeln, fügen Sie die kochende Sahne hinzu und verrühren Sie alles zu einer glatten Masse. 
4) Würzen Sie alles mit Pfeffer, Salz, Dillsamen, zerlassener Butter und nach belieben mit Kräutern. Je nach Geschmack kann auch gebratener Speck hinzugefügt werden.
5) Als letztes würzen Sie das Kartoffelpüree mit einer Priese Muskatnuss und verdünnen es ggf. mit heißer Milch bis die gewünschte Konsitzens erreicht ist.
 
 
Die Wahl der Kartoffeln sollte auf weichkochende Sorten fallen, bei hartkochenden Kartoffeln ist es fast unmöglich eine schmackhaften Kartoffelpürees zuzubereiten.
 
Die Kartoffeln müssen vor dem kochen sauber geschält und alle "Augen" (dunkle Stellen) entfernt werden.  Dann werden die Kartoffeln in gleichmäßige Stücke geschnitten und gekochen. Um Kartoffeln einen besonderen Geschmack zu verleihen, können Sie Zwiebeln ins Kochenwasser geben.


Die Milche und die Sahne solte vor dem Verarbeiten immer erhitzt werden, sonst wird das Püree grau. 
Servieren Sie das Kartoffelpüree immer heiß und frisch serviert. Wiederaufgewärmtes Kartoffelpüree hat diesen frischen Geschmack nicht. 

Fertig ist er, der perfekte Kartoffelbrei  :)

Tags: Tag

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.